Tenneco begegnet steigender Nachfrage nach Fahrerhausstoßdämpfern für Nutzfahrzeuge mit Investitionen in Polnischem Werk

Tenneco begegnet steigender Nachfrage nach Fahrerhausstoßdämpfern für Nutzfahrzeuge mit Investitionen in Polnischem Werk

Tenneco, ein weltweit führender Hersteller im Ersatzteilmarkt, erhöht in seiner eigens auf den Ersatzteilmarkt ausgerichteten G+ Anlage im polnischen Gliwice die Produktion von Monroe® Magnum™ Stoßdämpfern. Damit reagiert Tenneco auf wachsende Anforderungen seitens Nutzfahrzeugvertreiber, die Unterstützung benötigen, um gute Mitarbeiter zu finden und zu binden, indem sie dazu beitragen, dass die Fahrer mit dem gebotenen Fahrkomfort zufrieden und in der Lage sind, alle Aufmerksamkeit auf den Straßenverkehr zu richten.

Das Unternehmen hat im Werk G+ 3,5 Millionen US-Dollar in die Montage von Stoßdämpfern im Bereich Nutzfahrzeuge investiert - unter anderem in eine spezielle Produktionslinie eigens für Fahrerhausstoßdämpfer. Hinzu kamen auch neue Schweißzellen, Rohrsysteme und Stanzmaschinen. Das Erweiterungsprojekt, das auf die erfolgreiche Verlagerung von Tennecos Produktion von Einrohrdämpfern für Leichtfahrzeuge in dasselbe Werk folgt, soll im September abgeschlossen sein.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein in Tennecos Vorhaben für das Werk G, mit dem wir den sich ändernden Bedürfnissen unserer Nutzfahrzeugkunden gerecht werden und für die kommenden Jahre umfangreiche Produktionskapazitäten sicherstellen können“, so Maurits Binnendijk, Vice President und General Manager, Aftermarket Europa, Tenneco.

Die Linienkapazität für die Fertigung von Monroe Magnum Stoßdämpfern im Werk G+ beläuft sich derzeit auf 2.000 Stück am Tag, mit einer Jahresproduktion von annähernd 500.000 Stück im Jahr. Binnendijk merkte an, dass diese Leistung mit der neuen Investition in G+ erhöht werden kann, sollte die Nachfrage steigen.

Die Monroe Magnum Stoßdämpfer sind eine Antwort auf die steigende Nachfrage an Fahrzeugen für den mittleren und schweren Einsatz. Die Konstruktion eines solchen Stoßdämpfers zielt darauf ab, extremen Fahrbahnbedingungen standzuhalten und soll zugleich für höchstmöglichen Fahrerkomfort sorgen. Monroe Magnum Stoßdämpfer werden überall in der Europäischen Union in Nutzfahrzeugflotten eingesetzt, aber auch in anderen Anwendungsbereichen.

Das Austauschen von verschlissenen Fahrerhausstoßdämpfern durch eine haltbare, hochwertige Variante wie Monroe Magnum ist eine relativ günstige Möglichkeit, den Fahrkomfort zu verbessern – was den meisten Fahrzeugbetreibern am Herzen liegt.

Neben seinem umfangreichen Produktprogramm unterstützt Tenneco den Nutzfahrzeugmarkt durch eine Vielzahl an technischen und Schulungsressourcen, nicht zu vergessen durch äußerst detaillierte Produktinformationen. Eine umfassende Liste handelsüblicher Stoßdämpfer findet sich im digitalen Monroe Magnum Katalog unter www.monroemagnumcatalogue.eu. Dieser Katalog bietet 360°-Aufnahmen von zahlreichen Produkten für eine schnelle und präzise Identifikation der Teile.

Neben den zahlreichen Produktkatalogen bietet Tenneco Teilegroßhändlern und Fahrzeugserviceunternehmen umfassende Schulungs- und Fahrzeugreparaturinformationen in Form seines telefonischen Supports namens Techline und des Supports über die Online-Plattform TADIS (Technicians Advanced Digital Information System). Ein breites Spektrum an weiteren nützlichen Ressourcen findet sich zudem unter www.training.tenneco.com.

 

Tenneco News
Über Tenneco - Aftermarket EMEA

Über Tenneco  

Tenneco gehört zu den weltweit größten Unternehmen für Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Produkten und Systemen in den Bereichen Abgas und Fahrwerk für unterschiedliche Märkte und liefert unter anderem Ausstattung für Leichtfahrzeuge, Nutzfahrzeuge und den Ersatzteilmarkt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Lake Forest, Illinois, und erwirtschaftete 2017 mit weltweit rund 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 9,3 Milliarden US-Dollar. 

Am 1. Oktober 2018 übernahm Tenneco Federal-Mogul, einen weltweit tätigen Erstausrüster, der Automobilhersteller und den Ersatzteilmarkt beliefert und 2017 mit weltweit rund 55.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,83 Milliarden US-Dollar verzeichnete. Außerdem plant das Unternehmen, seine Geschäftssparten Ende 2019 in zwei neue, eigenständige Unternehmen zu splitten: ein Unternehmen für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf und eines für Antriebstechnik, die „Powertrain Technology Company“.

Über das zukünftige Unternehmen für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf

Nach der Spaltung wird das Unternehmen für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf eines der weltgrößten internationalen Aftermarket-Unternehmen mit diversifiziertem Mehrmarkengeschäft sowie eines der weltweit größten OE-Fahrwerks- und –Bremsenunternehmen sein. Zu den wichtigsten Produktmarken des Unternehmens für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf gehören dann unter anderem Monroe®, Walker®, Clevite®Elastomers, MOOG®, Fel-Pro®, Wagner® und Champion®. Die dadurch entstehende „Aftermarket and Ride Performance Company“ hätte 2017 einen Pro-Forma-Umsatz von 6,4 Milliarden US-Dollar, wobei 57 % dieses Erlöses aus dem Ersatzteilmarkt und 43 % von Automobilherstellern stammen.

Über die zukünftige „Powertrain Technology Company“

Nach der Spaltung wird das Unternehmen für Antriebstechnik eines der weltgrößten reinen „Powertrain Technology“-Unternehmen sein, das internationale Erstausrüstungsmärkte mit technischen Kraftstoffeffizienz-, Leistungs- und Umweltlösungen für Benzin-, Diesel- und Elektroantriebe beliefert. Die „Powertrain Technology Company“ hätte 2017 einen Pro-Forma-Umsatz von 10,7 Milliarden US-Dollar und beliefert die Leichtfahrzeug- und Nutzfahrzeugindustrie sowie die Off-Highway- und industrielle Märkte.


Tenneco - Aftermarket EMEA
Avenue du Bourgetlaan 50
1130 Brussels
Belgien