Tenneco unterzeichnet Endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Öhlins Racing A.B.

Tenneco unterzeichnet Endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Öhlins Racing A.B.

Durch die Übernahme dieses Technologieunternehmens kann Tenneco Trends in den Bereichen intelligentes Fahrwerk, autonomes Fahren und Mobilität weiter nutzen

Tenneco Inc. (NYSE: TEN) hat heute angekündigt, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Öhlins Racing A.B. („Öhlins“) unterzeichnet hat. Öhlins ist ein schwedisches Technologie-Unternehmen, das hochwertige Fahrwerksysteme und Komponenten für die Automobil- und Motorsportindustrie entwickelt.

„Im Rahmen der 20-jährigen Geschäftsbeziehung zwischen Tenneco und Öhlins wurden erstklassige Produkte im Bereich der intelligenten Fahrwerkstechnik entwickelt. Die Übernahme bietet einen strategischen Einstieg in eine fortschrittliche leistungsorientierte Zusammenarbeit mit Premium-Markenprodukten und der patentierten Technologie Continuously Controlled Electronic Suspension Valve (CES)“, sagte Brian Kesseler, Co-CEO, Tenneco. „Das Technologieteam bei Öhlins bietet uns die Möglichkeit, unser Produktspektrum für bestehende und künftige Kunden schnell zu erweitern und einen größeren Anteil am Umsatz in den sich entwickelnden Mobilitätsmärkten zu erreichen. Ich freue mich, die Mitarbeiter von Öhlins als wichtigen Teil unseres neuen Unternehmens für den Bereich Ersatzteilmarkt und Fahrwerk begrüßen zu dürfen.“

Die Übernahme von Öhlins wird die Entwicklung fortschrittlicher intelligenter Fahrwerkslösungen für OEMs und gleichzeitig die Markteinführung beschleunigen. Sie wird zudem das Produktportfolio von Tenneco in den erweiterten Mobilitätsmärkten durch die neuen Premium-Produkte von Öhlins für den OEM- und den Ersatzteilmarkt in der Automobil- und Motorsport-Industrie verbessern.

Der Gründer Kenth Öhlin wird eine Minderheitsbeteiligung an Öhlins behalten und mit Tenneco zusammenarbeiten, um die Fortführung der bisherigen strategischen und technologischen Vision zu gewährleisten. Er sagte: „Ich bin stolz auf die Mitarbeiter von Öhlins und alles, was wir in den letzten 43 Jahren erreicht haben. Wir freuen uns, auch weiterhin innovative Technologien anbieten zu können, die das Wachstum auf der Basis des Potenzials und der Ressourcen von Tenneco beschleunigen können.“

Die Übernahme wird voraussichtlich im 1. Quartal 2019 abgeschlossen, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden, der Aktionäre und anderer üblicher Bedingungen. Der Gesamtpreis für diese Übernahme beträgt rund 160 Millionen US-Dollar, was in den im Rahmen der Ankündigung der Übernahme von Federal-Mogul im April 2018 genannten Zielen vorgesehen war.

Tenneco News
Bill Dawson North America, Tenneco
Simonetta Esposito Europe, Tenneco
Über Tenneco - Aftermarket EMEA

Über Tenneco  

Tenneco gehört zu den weltweit größten Unternehmen für Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Produkten und Systemen in den Bereichen Abgas und Fahrwerk für unterschiedliche Märkte und liefert unter anderem Ausstattung für Leichtfahrzeuge, Nutzfahrzeuge und den Ersatzteilmarkt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Lake Forest, Illinois, und erwirtschaftete 2017 mit weltweit rund 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 9,3 Milliarden US-Dollar. 

Am 1. Oktober 2018 übernahm Tenneco Federal-Mogul, einen weltweit tätigen Erstausrüster, der Automobilhersteller und den Ersatzteilmarkt beliefert und 2017 mit weltweit rund 55.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,83 Milliarden US-Dollar verzeichnete. Außerdem plant das Unternehmen, seine Geschäftssparten Ende 2019 in zwei neue, eigenständige Unternehmen zu splitten: ein Unternehmen für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf und eines für Antriebstechnik, die „Powertrain Technology Company“.

Über das zukünftige Unternehmen für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf

Nach der Spaltung wird das Unternehmen für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf eines der weltgrößten internationalen Aftermarket-Unternehmen mit diversifiziertem Mehrmarkengeschäft sowie eines der weltweit größten OE-Fahrwerks- und –Bremsenunternehmen sein. Zu den wichtigsten Produktmarken des Unternehmens für Ersatzteil- und Fahrwerksbedarf gehören dann unter anderem Monroe®, Walker®, Clevite®Elastomers, MOOG®, Fel-Pro®, Wagner® und Champion®. Die dadurch entstehende „Aftermarket and Ride Performance Company“ hätte 2017 einen Pro-Forma-Umsatz von 6,4 Milliarden US-Dollar, wobei 57 % dieses Erlöses aus dem Ersatzteilmarkt und 43 % von Automobilherstellern stammen.

Über die zukünftige „Powertrain Technology Company“

Nach der Spaltung wird das Unternehmen für Antriebstechnik eines der weltgrößten reinen „Powertrain Technology“-Unternehmen sein, das internationale Erstausrüstungsmärkte mit technischen Kraftstoffeffizienz-, Leistungs- und Umweltlösungen für Benzin-, Diesel- und Elektroantriebe beliefert. Die „Powertrain Technology Company“ hätte 2017 einen Pro-Forma-Umsatz von 10,7 Milliarden US-Dollar und beliefert die Leichtfahrzeug- und Nutzfahrzeugindustrie sowie die Off-Highway- und industrielle Märkte.


Tenneco - Aftermarket EMEA
Avenue du Bourgetlaan 50
1130 Brussels
Belgien